Rockstar Energy Pure Zero Punched

Maurice 2. Dezember 2013 0
Rockstar Energy Pure Zero Punched
  • Geschmack
  • Geruch
  • Effekt
  • Design
  • Süßstoffe

Mit neuen Produkten seinem Land Tribut zollen; was Red Bull unlängst durch sein Camouflage-Design und Monster Energy durch seine Ultra Zero- Getränke in den Farben der amerikanischen Flagge zeigen wollte, deckt bei Rockstar Energy die Offensichtlichkeit des Konkurrenzkampfes auf. 521 Jahre nach der offiziellen Entdeckung der Neuen Welt durch Kolumbus kam man gegen Oktober 2013 bei Rockstar, Inc. auf die Idee, Amerika zum Geburtstag gratulieren zu wollen und dies durch den Release der Pure Zero- Reihe auszudrücken: In den Augen der Verantwortlichen sind die Nationalfarben nur Weiß und Rot, und da die Gesundheit mehr denn je im Vordergrund steht, sind zuckerfreie und kalorienarme Energy Drinks angesagter wie nie zuvor.
Keiner würde auf die Idee kommen, dass diese Produkte ein Versuch sind, sich gegen die Ultra Zeros der Marke Monster Energy zu behaupten, die schon Wochen zuvor in aller Munde waren und durch Geschmack überzeugen konnten.
Wir selber versuchten uns schon an der Rockstar Energy Pure Zero Silver Ice, waren davon einigermaßen angetan und trauen uns nun an seinen Portfolio-Bruder: Der Pure Zero Punched.

Diese hat mit Sucralose, Acesulfam und Erythrit als Süßstoffe, sowie Taurin (416mg/100ml) und Koffein (33,3mg/100ml) die gleichen Inhaltsstoffe, wobei wieder nicht angegeben wird, welche Aromen den Geschmack ausmachen werden.

Geschmack

Wieder drängt sich die Kohlensäure ein wenig in den Vordergrund. Sie sorgt dafür, dass der Geschmack, der nur durch die Bezeichung „beeriger Bubble Gum“ definiert werden kann, im Abgang nachlässt und prickliger wird. Es ist deutlich auffallend, dass das Aroma keinesfalls natürlich ist; am ehesten kann man es mit dem Geschmack der pinken „Extra for Kids“-Kaugummistreifen von Wrighley vergleichen.

Geruch

Wem der Geschmack schon zu süß ist, der wird hier keinen Gefallen dran finden. Zwar prickelt die Kohlensäure ein wenig in der Nase, trotzdem sticht die volle Intensität des „Bubble Gums“ hervor und in die Nase hinein.

Erwartungen

Rockstar Energy weicht mit diesem Getränk von seinen bisherigen Normen ab und definiert „Punched“, was bisher immer ein frucht-ähnliches Aroma hatte, neu. Alle, die erwartet haben, so etwas auch hier zu finden, werden in dem Sinne also enttäuscht.

Effekt

Geschmack hin oder her, der Effekt bleibt wie immer der gleiche. Eine Dose amerikanischer Energy Drink sorgt bei einem nicht daran gewöhnten europäischen Körper meistens für leichte Nervosität bis Zittern, aber auf jeden Fall für helle Wachheit.

Design

Wenige Veränderungen zur Silver Ice: Die silbernen Kratzer auf dem weißen Hintergrund bleiben erhalten, einzig die Überschrift „Rockstar“, sowie der Stern erscheinen in neu in einem knalligen Rot.

16oz-purezero_punched-2013

Fazit

Der Geschmack ist definitiv nicht jedermanns Sache, auch gerade weil viele wahrscheinlich an genannte Kaugummimarke erinnert werden. Wem dies aber gefällt, der bekommt einen Energy Drink, der den fehlenden Zucker gut wettmachen kann. Damit hat Rockstar Energy eine neue Produktreihe erschaffen, die es locker mit der Konkurrenz aufnehmen kann, welche überraschenderweise durch ihre lo-cal-Getränke punkten konnte.

Fun-Fact

Zwar gratulierte man mit den Neuerscheinungen seinem Heimatland zum Geburtstag, indem man dies durch die Farben zum Ausdruck brachte, allerdings veröffentlichte man jetzt zwei weitere Geschmacksrichtungen in der Farbe Schwarz, welche den Tribut komplett unterbricht.

Inhalt: 473ml

Preis: In deutschen Onlineshops ab 5,49 Euro zu finden.

Homepage: www.rockstarenergy.com

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 6.8/10 (5 votes cast)

Rockstar Energy Pure Zero Punched, 6.8 out of 10 based on 5 ratings

UA-22935193-15

Rockstar Energy Pure Zero Punched

von Maurice Lesezeit 3 min
0