Rockstar Energy Sabor A & B (Raspberry Inferno & Citrus Boom)

Maurice 9. Mai 2014 0
Rockstar Energy Sabor A & B (Raspberry Inferno & Citrus Boom)
  • Geschmack Sabor A
  • Geschmack Sabor B
  • Geruch Sabor A
  • Geruch Sabor B
  • Design (beide)

Die Kunden ein Getränk zerstören und es damit vom Markt nehmen lassen: Bei PepsiCo Spanien fallen die Entscheidungen nun nicht mehr intern, sondern über das Internet.
Der Sinn dahinter ist, die potenziellen Kunden entscheiden zu lassen, welchen Geschmack sie lieber mögen: Dazu hat man für kurze Zeit zwei neue Geschmacksrichtungen in die Läden gebracht und eine Kooperation mit der ebenfalls hauseigenen Marke Doritos gestartet. Sabor A (übersetzt: Geschmack A) findet sich in einer lilanen Dose bzw. einer lilanen Chipstüte und soll nach Himbeere bzw die Doritos nach BBQ schmecken. Sabor B ist gelb und hat laut Hersteller einen ordentlichen Citrus-Geschmack („Boom“) bzw. die Tortillas sind dazu noch gemischt mit Limette.
Auf der extra dafür eingerichteten Website www.destruyeuno.es (übersetzt: zerstöre-eine.es) kann man nun abstimmen, welche Sorte der persönliche Favorit ist; jeder Teilnehmer hat die Chance auf 20.000 Euro sowie 1% der Verkäufe zwischen dem 03.03.14 und dem Teilnahmeschlussdatum 25.05.14. Einfaches Prinzip: Der Verlierer wird wieder vom Markt genommen.
Sabor A, Raspberry Inferno, hat dabei ebenso wie die Citrus Boom- Dose einen Tauringehalt von 400mg auf 100ml, Koffein wurde in einer Menge von 32mg/100ml beigemischt.

Geschmack: Sabor A

Der Kohlensäuregehalt des Rockstar Raspberry Inferno ist niedriger, als man es gewohnt ist. Es bleibt viel Raum für den eigentlichen Geschmack, den man nur im entferntesten mit einer natürlichen Himbeere vergleichen kann. Eher gleicht er der „blauen Himbeere“, wie man sie in der deutschen SuperSours Blue Raspberry finden kann. Auf der einen Seite ist das Aroma fruchtig-süß, auf der anderen Seite wirkt es aber auch recht künstlich. Ein Inferno ist hier aber nicht in Sicht, dazu ist er zu mild.

Geschmack: Sabor B

Hier ist der Kohlensäuregehalt noch geringer als bei seinem Konkurrenten. Es prickelt zu Anfang, überlässt dem Citrus-Aroma im Großen und Ganzen aber die Hauptrolle. Dieses schlüpft aber in seinem Auftritt nicht weiter als Level „Fruchtwasser“ heraus, das Getränk an sich wirkt nämlich im Nachhinein etwas wässrig. Auch hier besteht eine starke Ähnlichkeit zu einem deutschen Rockstar-Produkt, und zwar dem Citrus Ice Energy Water; mit dem kleinen Unterschied, dass hier anscheinend ein wenig mehr mit den Süßstoffen gearbeitet wurde. Leider fehlt auch hier der „Boom“ völlig.

Geruch: Sabor A

Im Vergleich ist der Geruch etwas sanfter als der Geschmack, obwohl er schmeckt wie er riecht. Das Künstliche fällt dabei umso mehr auf.

Geruch: Sabor B

Auch hier gilt das Prinzip „er schmeckt, wie er riecht“. Der Unterschied liegt darin, dass das Wässrige aus dem Geschmack hier kaum eine Rolle spielt, die Citrusfrucht kann sich stark durchsetzen und wirkt nur wenig künstlich.

Effekt: Sabor A und B

Da beide Energy Drinks die selben leistungssteigernden Inhaltsstoffe beherbergen, kann man in diesem Punkt von einem Unentschieden sprechen. Beide geben Vollgas, auch wenn es bei Citrus Boom aufgrund des seichten Geschmackes erst nicht den Anschein hatte.

Design: Sabor A

Das Design ist sehr schlicht und erinnert an das klassische Rockstar Energy. Die Hauptfarbe der Dose ist lila, der Rockstar-Stern prangert schräg an der Seite. Direkt neben ihn findet sich ein großes, weißes A mit der Überschrift „Sabor“.

10338845_645508208830216_404735684424386074_n

Design: Sabor B

Der Aufbau dieser Dose gleicht dem Kontrahenten, bis auf die Farbe. Passend zur Citrusfrucht wurde die Ummantelung hellgelb gehalten, das große B neben dem Stern in Schwarz.

1908012_645508152163555_3544459420287775140_n

Fazit

Im Vergleich haben beide Dosen ihre Vor- und Nachteile. Beide Dosen versprechen eine Geschmackexplosion, zumindest suggeriert der Name dies, doch nur Sabor A (Raspberry Inferno) kann das im entferntesten Sinne einhalten. Citrus Boom dagegen wirkt sogar verwässert, auch wenn das Geschmacksaroma dieses Energy Drinks im Allgemeinen besser schmeckt, da es auch weniger künstlich wirkt. In Puncto Design nehmen sich Beide nichts, das Styling wirkt einfach und billig, gar nicht passend zu Rockstar Energy; bei Sabor A passt es sogar noch weniger, da diese Art von Lila sich mit den restlichen Farben sticht.

Bei der Entscheidung kommt es also ganz auf die Geschmäcker der dazugehörigen Doritos an. Im Direktvergleich der Energy Drinks hat Rockstar Raspberry Inferno aufgrund des stärkeren Geschmacks die Nase vorn – aber nur, wenn nach der finalen Entscheidung noch einmal am Design gearbeitet wird.

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 3.8/10 (2 votes cast)

Rockstar Energy Sabor A & B (Raspberry Inferno & Citrus Boom), 3.8 out of 10 based on 2 ratings

UA-22935193-15

Rockstar Energy Sabor A & B (Raspberry Inferno & Citrus Boom)

von Maurice Lesezeit 4 min
0