Rockstar Energy Drink

Maurice 1. November 2012 0
Rockstar Energy Drink
  • Geschmack
  • Geruch
  • Design
  • Effekt

Über Rockstar Energy wurde hier auf der Seite schon viel berichtet, in letzter Zeit hört man aber weniger über die Firma als man über Monster hört, was vielleicht ein gutes Zeichen sein mag. Das gibt mir Zeit, ein paar „ältere“ Produkte von Rockstar zu testen, unter anderem den Regulären, dem noch ein Qualitätstest gebürt.
Er hat keinen besonderen Namen wie „Xdurance“ oder „Punched“, sondern trägt ein simples „Energy Drink“ unter dem Namen. Rockstar Energy Drink enthält 32mg Koffein pro 100ml, Taurin (0,4%), Ginseng & Guarana (jeweils 10mg/100ml) und diverse andere leistungssteigernde Stoffe. Ein bestimmter Fruchtzusatz wurde nicht angegeben, also müssen wir davon ausgehen, dass Rockstar Energy Drink wie Monster oder Red Bull seinen ganz eigenen Geschmack hat – hoffentlich!

Geschmack

Rockstar Energy Drink hat (zum Glück) seinen ganz eigenen Geschmack, der aber minimal Red Bull ähnelt. Trotzdem ist er ungewöhnlich, denn er startet stark, indem er ein Prickeln auf Lippen und Zungenspitze leichte Zitronennote hinterlässt. Dann verschwindet es ab dem Schlucken aber, man hat das das Gefühl, eine Hauch von Nichts hinterherzuschlucken. Klingt vielleicht komisch und soll auch nicht abwertend klingen, aber es ist, als ob die Mundhöhle samt Zunge von einer sehr feinen Gummischicht überzogen wird, die anfangs noch ein wenig nach Kaugummi schmeckte, dann aber verblasste. Weiterhin zu vermerken ist die Kohlensäure, die nach dem anfänglichen Knaller noch einmal den Rachen kitzelt und der Säuregehalt, der angenehm niedrig ist.

Geruch

Auch hier eine Art Kaugummi – vielleicht Hubba Bubba, dem man mittlerweile den Fruchtgeschmack entzogen hat. 

Erwartungen

Als Mitglied des Trios der führenden Energy Drink Marken kann sich Rockstar natürlich nicht erlauben, irgendwo abzukupfern. Als Neuling an der Dose hätte man vielleicht zu den anderen beiden Marken einen totalen Unterschied wie von Monster zu Red Bull erwartet; Rockstar ist meiner Meinung nach entfernt verwandt zum roten Bullen, zumindest vom Geschmack her. Nicht weiter tragisch, sie haben bewiesen, dass sie mithalten können!

Effekt

Zu viel davon und die Grenze von mehr Konzentration zum Zittern ist schnell überschritten. Um manche Uhrzeiten sollte man keine Energy Drinks mehr zu sich nehmen, Rockstar sorgt nämlich für eine lange Nacht.

Design

Rein von der Optik her ist Rockstar Energy Drink im Gegensatz zu den anderen Produkten eher schlicht gehalten. Schwarz (Hintergrund) und Gelb (Rockstar-Stern und „Rockstar“-Überschrift) überwiegen. Der Hintergrund ist gekennzeichnet durch weitere, noch größere graue Sterne, durch die sich viele Risse ziehen. Wie immer auf der rechten Vorderseite ein paar Infos („Double size – double kick“).

Rockstar-Energy-Drink-05-Liter

Fazit

Rockstar Energy Drink ist in der Tat ein durstlöschender Wachmacher, wenn auch mit einem etwas gewöhnungsbedüftigen Geschmack. Es zeigt sich, dass die Firma definitiv zu Crème de la Crème gehört, was auch durch den Preis deutlich wird. Denjenigen, denen Monster zu süß und Red Bull zu sauer ist, kann ich nur empfehlen: Nummer 3 im Bunde ist das Richtige für euch!

Inhalt: 500ml

Preis: Den Preis bemängle ich weiterhin, mit 1,79 Euro plus Pfand (bei mir in der Umgebung) ist Rockstar 20 Cent teurer als Monster. 

Homepage: www.rockstarenergydrink.de

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 8.3/10 (37 votes cast)

Rockstar Energy Drink, 8.3 out of 10 based on 37 ratings

UA-22935193-15

Rockstar Energy Drink

von Maurice Lesezeit 3 min
0