Rockstar Energy Roasted Mocha

Maurice 21. Februar 2013 0
Rockstar Energy Roasted Mocha
  • Geschmack
  • Geruch
  • Design
  • Effekt

Test II der neuen deutschen Rockstar Roasted wird sich praktisch mit dem Gegenteil des Vanilla befassen. War dieser noch eher fein und weich, macht Mocha eher einen kräftigen, schon kaffee-ähnlicheren Eindruck. Schaut man sich dann mal die Definition eines Caffè Mocha an, so erfährt man, dass dies eigentlich eine Mischung aus Espresso, heißer Milch und irgendeiner Form von flüssiger Schokolade sein soll; ausgehend vom Verbraucherhinweis, man sollte das Produkt sich am besten eiskalt schmecken lassen, wissen wir schon einmal, dass die zweite Zutat herausfällt.
Was wir auf der Zutatenliste wiederfinden sind Kondensmilch (entrahmt, sowie normale), flüssiger Kaffee-Extrakt, das übliche Taurin (4g/l), die Extrakte von Ginseng (0,2g/l) und Guaraná (0,1g/l) und Koffein-Aroma, geschätzt auf einen Wert von 0,032g/l. Von Schokolade ist hier keine Spur – auch wenn es vielleicht passen würde zur anderen Geschmacksrichtung – dafür aber von Süßstoffen Acesulfam-K und Sucralose, die ihrem Teil zum Zuckerzusatz beitragen.

Geschmack

Auch diesmal bekommt man wieder suggeriert, man habe hier einen sehr süßen und zuckerigen Eiskaffee vor sich, allerdings mit dem Unterschied, dass sich das nicht verflüchtigt, sondern bis in den Nachgeschmack hinein noch verstärkt. Ab der Zungenmitte merkt man schon, dass es eine kräftigere Kaffeebohne ist, was sich spätestens im hinteren Teil des Mundes zeigt, wo diese dann versucht, aufzublühen, allerdings vom stärkerwerdenen Zucker eingeholt und unterdrückt wird. Von daher haben wir im Nachgeschmack wieder einen süßen Eiskaffee, der an Cappuccino erinnert.
Ungekühlt wirkt dieser etwas lasch und drückend, (eis-)gekühlt kann er sich aber voll entfalten.

Geruch

Hier ist es wieder sehr eintönig und durchgehend, die leicht bittere, aber kräftige Bohne kommt ansatzweise durch, insgesamt ist es aber offensichtlich eher einem kalten, gesüßten Cappuccino zuzuordnen als einem Cafè Mocha.

Erwartungen

Nach dem Vanilla und dem Lesen der Zusammensetzung eines echten Cafè Mocha habe ich eigentlich erwartet, dass hinter dem Release ein kleines Konzept steckt, genauer gesagt: Vanilla und Schokolade als konträre Gemeinsamkeit und als Basis für eine neue Generation Energy Drinks auf dem deutschen Markt. In gewisser Weise wird man da auch durch das Design beeinflusst, am Ende wird man ihm – bis auf Punkt 2 – aber nicht gerecht.

Effekt

Ich muss ehrlich zugeben, dass beim letzten Roasted-Test noch ein ein wenig die Euphorie mitschwang nach Erhalt des Paketes. Rockstar Roasted Mocha soll zwar eine Kaffee-Mischung sein, ist aber kein Kaffee-Ersatz, zumindest von der Wirkung her nicht. Er wirkt wie ein normaler Energy Drink halt wirken soll, anregend. Darüberhinaus in dem Wissen, dass Kaffee enthalten ist (sein soll), bekommt man noch einen kleinen Placebo-Push vom Gehirn, weil man in irgendeiner Weise davon ausgeht, dass „Coffee & Energy“ in der Kombination stärker ist als das jeweilige Einzelne.

Anmerkung

Entgegen der oft geglaubten Meinung des gemeinen Volkes verstehen Energy Drink Hersteller unter der Bezeichnung „Coffee & Energy“ möglicherweise nichts anderes als Kaffeegeschmack gemischt mit den Energy Drink- üblichen Zutaten Taurin, Zucker und Koffein. Es handelt sich bei einem solchen Produkt nicht etwa um einen Red Bull gemischt mit Kaffeebohnen!

Design

Mocha ist von den Farben her das komplette Gegenteil von Vanilla. War dieser noch eher unauffällig, bietet sich hier nun ein Kontrast an. Die „Kratzer“ in Form von Längst- und Schrägstrichen sind geblieben, nun aber in einer dunkelbraunen (quer) und schokobraunen (schräg) Farbe. Am oberen Rand wieder der Hinweis auf ein Rockstar (bronze-gold) Produkt der Roasted (weiß)- Reihe mit Coffee & Energy (weiß)- Zusatz handelt. Der Mochazusatz ist ebenfalls wieder “Premium Blended”, der Rockstar-Stern in einem Bronze-Gold gehalten.

RR Mocha

Fazit

Natürlich kann man die dunkel-/schokobraune Farbe auch mit anderen Kaffeebohnen in Verbindung bringen und nicht nur mit Schokolade, auch wenn das nahe lag. Wenn man sich da keine falschen Hoffnungen gemacht hat und ohne Hintergrundinformationen an die Dose heranging, bekommt man in der Tat bei guter Kühlung einen guten Eiskaffee mit der etwas anderen Wirkung, der aber doch eher für die süß-lebenden Käufer gedacht ist.

Inhalt: 355ml

Preis: Circa 2 Euro.

Homepage: www.rockstarenergydrink.de

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 7.6/10 (12 votes cast)

Rockstar Energy Roasted Mocha, 7.6 out of 10 based on 12 ratings

UA-22935193-15

Rockstar Energy Roasted Mocha

von Maurice Lesezeit 3 min
0