rhino’s Energy Drink Zero (DE)

Maurice 7. März 2014 0
rhino’s Energy Drink Zero (DE)
  • Geschmack
  • Geruch
  • Effekt
  • Design
  • Süßstoffe

Der Energy Drink des Rhinozeros hat ein neues Gewand: Anfang des Jahres wurde – wahrscheinlich nach reiflicher Überlegung – auf der Facebookseite der Firma gefragt, ob sich die User einen Energy Drink ohne Zucker wünschen. Die Kommentare dazu waren durchaus sehr gemischt; von den einen, die sich sowieso nur von zuckerfreien Getränken versuchen zu ernähren bishin zu einer größeren Mehrheit an Leuten, die Energy Drinks mit Süßstoffen statt Zucker sehr skeptisch gegenüberstehen.
Nichtsdestotrotz hat man den notwendigen Schritt gewagt und die Zero-Version mit ins Portfolio genommen. Aus der hauseigenen Marketingabteilung hört man, dass man dort der Meinung ist, dass man keinerlei Unterschied zum klassischen rhino’s energy schmeckt, und ein Blick auf die Inhaltsstoffe lässt einen auch erst einmal kurz nachdenken. Neben den rhino’s-standardmäßigen 31,5mg/100ml Koffein und 400mg/100ml Taurin finden sich in dieser Liste die Namen der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam K- also die, die fast bei jedem zuckerfreien Energy Drink vorhanden sind. Dazu kommt aber noch eine bisher unbekannte Komponente namens Cyclamat, ein Süßungsmittel, das vor allem durch seinen zuckernahen Geschmack bekannt ist, in Tierversuchen bei Überdosierungen aber teilweise zu Krebs führte und auch in den USA verboten ist.

Geschmack

Wäre rhino’s energy ein Wasser, würde man es als „classic“ bezeichnen: Der Kohlensäuregehalt ist so hoch angesetzt, dass es nicht nur auf der Zunge, sondern auch im Hals noch prickelt. Direkt nach dem ersten Prickeln tut sich der Geschmack auf, der sich in Form eines klassischen Red Bull- bzw. „Gummibärchen“-Geschmackes äußert. Dieser legt tatsächlich nicht offen, dass es sich bei der Süßung nicht um Zucker handelt, erst im Nachgeschmack kommt eine leichte Fadheit hinzu und es wird etwas trockener.

Geruch

Vom Geruch her kann man nur schwer erkennen, dass es sich hierbei nicht um einen standard-klassischen Energy Drink, sondern um eine zuckerfreie Version handelt. Allerdings ist er etwas intensiver, teilweise etwas kaugummi-artig.

Erwartungen

Dass eine Firma behauptet, sie würde zuckerfreie Getränke herstellen, bei denen man keinen Unterschied zu regulären Versionen merkt, ist in der Tat nichts Neues. Jedoch hörte man schon vereinzelt aus den USA, dass rhino’s energy zero dort ganz gut ankommen würde, was die ganze Sache nach dem Umgestalten der Inhaltsstoffe spannender machte. Anfangs noch etwas skeptisch, haben sich die Zweifel nach dem Probieren in Luft aufgelöst.

Effekt

Auch wenn durch den Zucker ein wichtiges leistungssteigerndes Element fehlt, können Koffein und Taurin das wieder ausgleichen. Zwar reicht eine 250ml-Dose nicht, um schwere Augenlider verschwinden zu lassen, einen wachen Körper allerdings kann rhino’s energy zero fithalten.

Design

Die Marke bleibt seiner Linie treu. Die Front ist aufgeteilt in schwarz und weiß, in der Mitte prangt ein Rhinozeros, über dem der Firmenname „rhino’s“ steht. Das „energy drink“ bekommt Schwung und beschreibt einen Bogen um die Hufen nach oben.

1978652_620763191304718_1144820164_n

Rhino's Energy Zero

Fazit

Der Energy Drink gehört geschmacklich gesehen auf jeden Fall zu den besten zuckerfreien, die es auf dem deutschen Markt gibt. Zwar würde ich nicht behaupten, dass er identisch schmeckt wie der Inhalt der klassischen grünen Dose und auch mit der Kohlensäure ist es etwas übertrieben worden, aber alles in allem ist es eine der besten Alternativen, falls man mal auf Zucker verzichten möchte.

Inhalt: 250ml

Preis: circa 0,99 Euro

Homepage: www.rhinos-energy.com

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 5.0/10 (5 votes cast)

rhino’s Energy Drink Zero (DE), 5.0 out of 10 based on 5 ratings

UA-22935193-15

rhino’s Energy Drink Zero (DE)

von Maurice Lesezeit 3 min
0