Relentless Apple & Kiwi (UK)

Maurice 25. Januar 2013 0
Relentless Apple & Kiwi (UK)
  • Geschmack
  • Geruch
  • Design
  • Effekt

Auch wenn wir die deutsche Palette schon erledigt haben, sind wir noch nicht durch mit dem Portfolio, das uns der Unerbittliche bietet. Anders als andere große Marken wie Rockstar oder Monster muss Relentless (auch wenn es zur CocaCola Company gehört) nicht auf unzählige Geschmacksrichtungen und Sondereditionen zurückgreifen, um Erfolg zu haben. Die Marke genießt in England einen hohen Status, zu finden sind die Produkte in so gut wie jedem Supermarkt.
Was man bei einem Rundgang in London auch finden kann, ist der noch relativ neue „Apple & Kiwi“. Eine interessante Mischung, bei der wir allerdings erst im Geschmackstest erfahren werden, welche der beiden Früchte die Oberhand hat; ebenso wie bei den leistungssteigernden Inhaltsstoffen Koffein und Taurin wurden keine Angaben gemacht, wie jegliche Geschmacksverstärker dosiert worden sind. Ausgehend davon, dass sich Relentless (CocaCola) nicht über Anweisungen und Richtlinien der EU hinwegsetzt, gehen wir aber davon aus, dass Taurin mit einem Anteil von 0,4% vertreten ist und Koffein mit 0,03%.

Wenn man Relentless Apple & Kiwi zum ersten Mal probiert, ist es also eine Art experimenteller Sprung ins kalte Wasser – hoffentlich mit gutem Beigeschmack.

Geschmack

Nun finden wir auch die Antwort auf die Frage, wer mehr dominiert: Es ist der Apfel, wobei man sagen kann, dass der in einem Mix mit Grünem Tee beigemischt wurde. Weit hergeholt kann man sogar sagen, dass dieses Getränk eins der wenigen ist, das wirklich in die Richtung „Traubensaft“ geht, wobei der geringe Anteil an Kohlensäure gut zum Genuss beiträgt. Von der Kiwi ist (leider) fast gar nichts zu merken.
Auch wenn es bisher der natürlichste Relentless ist, gibt es doch einen Negativpunkt: Manche klassische Energy Drinks (ich erinnere an den Superman Energy Drink) weichen von diesem „Gummibärchen-Geschmack“ ab und besitzen eine gewisse Apfelnote. Dies überschneidet sich dann mit dem Apple & Kiwi insoweit, als dass man sagen könnte, dass einige klassische Energy Drinks zu stark nach Apfel schmecken ODER dass der Relentless Apple & Kiwi mit seinem Apfelzusatz zu stark nach klassischen Energy Drinks schmeckt. Alles eine Frage der Ansicht..

Geruch

Ein weiterer Pluspunkt: Das Getränk riecht nach trübem Apfelsaft, der ein wenig gezuckert wurde.

Erwartungen

Wie im Intro schon angekündigt, war es ein Sprung ins kalte Wasser. Trotz des guten Geschmackes muss man aber sagen, dass man von der Kiwi etwas enttäuscht ist, da man mehr aus der Mischung erwartet hatte.

Effekt

Schwer zu sagen, ob man ihn als Wachmacher oder Genussmittel sehen soll – entscheiden wir uns für ein Zwischending. Eine komplette Dose kann man ohne Probleme leeren, dazu kommt, dass die dann noch nicht mal so pusht, dass die Konzentration unter der körperlichen Aufregung leiden muss – perfekte Dosierung aller Komponenten kann man das nennen.

Design

Die Dose wurde so unaufällig gestaltet, dass sie schon wieder auffällt und im Gedächtnis bleibt. Die Hauptfarbe ist diesmal eine Art Türkis, das Platz lässt für diverse Zeichnungen. Mal abgesehen von den Verzierungen am oberen und unteren Rand der Dose findet man seitlich eine Darstellung dreier Personen, die wir als „Helden“ bezeichnen würden, Epoche leider unbekannt. Die linke Figur ähnelt einer griechischen Skulptur, die mittlere, etwas höhergestellte, hat aber schon wieder komplett andere Charakterzüge. Mit seinem Gewand, der eindeutigen Pose, dem Schein um den Kopf und dem Stab in der Hand lässt uns der Zeichner nicht viel Gedanken-Spielraum über. Die Handlung der rechten Figur ist leicht uneindeutig, da sie durch das Logo der Firma etwas verdeckt wird, aber man kann ein Fallen in die Pose hineininterpretieren.
Das Logo der Firma hat einen gewissen Wiedererkennungswert, immerhin prangt das große „R“ nicht ganz unverziert auf Vorder- und Rückseite (siehe Bild).

Anmerkung: Mal abgesehen von den verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten gibt es noch eine andere Auffälligkeit. Seitdem dieses Getränk im UK veröffentlicht wurde, fand eine Umgestaltung aller Dosen aus dem Sortiment statt (früher: „Relentless“-Schriftzug auf der Front; heute: „R“-Logo“). Seitdem müssen wir aber auch auf die Zitate verzichten, für die Relentless Energy mal bekannt war, sowie entgegen der Änderung, dass die Drinks ihren eigenen Namen (Immortus, Libertus etc. statt „Juiced Berry“ etc.) tragen, beim Apple & Kiwi auch auf diese spezielle Bezeichnung – ein „Energy Drink“ ersetzt dies.

Relentless Apple & Kiwi

Fazit

Geschmacklich ist der Relentless Apple & Kiwi top, auch wenn die Kiwi fehlt. Wie wir aber gelernt haben, ist bei der Angabe, es handele sich um einen Mix aus zwei Früchten, allgemein schon im Vorfeld klar, dass es nur eine Frucht ist, der der Auftritt gegönnt sei.
Noch unersichtlich bleibt, warum Relentless sich vom dunklen, mystischen Style entfernt und die neuen Dosen immer heller gestaltet.

Wichtig!

Wie Relentless Energy auf deren Facebook-Seite bekannt gab (24.01.13), wird Relentless Apple & Kiwi in den nächsten Wochen in die deutschen Läden kommen.

Inhalt: 500ml

Preis: In London habe ich knapp £1,5 bezahlt, grob gesagt 2 Euro. In deutschen Onlineshops zahlt man aktuell zwischen 3 und 4 Euro dafür; das wird sich aber ändern, wenn Apple & Kiwi tatsächlich in deutsche Läden (~ 1,49 Euro) kommt.

Homepage: relentlessenergy.com

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 7.3/10 (14 votes cast)

Relentless Apple & Kiwi (UK), 7.3 out of 10 based on 14 ratings

UA-22935193-15

Relentless Apple & Kiwi (UK)

von Maurice Lesezeit 4 min
0