Pure Crystal Energy (Drink)

Maurice 7. Oktober 2016 1
Pure Crystal Energy (Drink)
  • Geschmack
  • Geruch
  • Design
  • Preis-Leistung

Wenn man an Energy Drinks und ihre Konsistenz denkt, kommt einem wahrscheinlich als Erstes ein gelbes, süßes Gebräu in den Sinn, dass diesen unverkennbaren Geschmack hat. Jährlich kommen etwa 100 neue Getränke auf den Markt, die sich entweder durchsetzen können oder aber nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwinden, weil ihnen das gewisse Etwas fehlt, was den Unterschied zu anderen ausmacht.
Pure Crystal Energy ist eins der Getränke, die das Potenzial haben, sich zu behaupten; das liegt nicht etwa an einem außergewöhnlichen Geschmack oder an einer besonderen Firma im Hintergrund, die mit jahrelanger Erfahrung in dieser Branche glänzen kann, sondern im Getränk an sich. Rennfahrer David Schiwietz hat es sich neben seiner Motorsport-Karriere zur Aufgabe gemacht, mit seinem Namen für eine Dose zu stehen, die zwar inhaltlich bis auf wenige kleine, aber wichtige Details einem klassischen Energy Drink gleicht, aber dennoch anders ist.
Pure Crystal Energy wird damit beworben, dass es mit 86,7% Bergquellwasser versetzt ist, die Süßung nur auf Basis von Rohrzucker geschah, der Drink für Veganer geeignet und vor allem das ist, womit Pepsi schon in den 90ern scheiterte: Er ist durchsichtig. Ansonsten findet man in der 250ml-Verpackung viele alte Bekannte, unter anderem Koffein mit einem 0,03% Anteil und Taurin in einer Menge von 400mg auf 100ml.

Geschmack

Auch wenn Mineralwasser enthalten ist, so merkt man an der Kohlensäure, dass es sich dabei eher um „Medium“ handelt, sie ist Geschmacks-unterstützend, aber hat ihre Hauptrolle im Hintergrund. Geschmacklich erkennt man keine Komponenten, die einen klaren Kontrast zu anderen klassischen Energy Drinks ausmachen würden; eher geben die Feinheiten bei diesem Getränk die Richtung an. Die Säureregulatoren greifen sehr gut, man merkt erst im Nachgeschmack bei genauem Hinsehen, dass wirklich mit Säure gearbeitet wurde. Pure Crystal Energy hat eine süßliche Tendenz, festzumachen am Zuckrigen, das sich im vorderen Teil des Mundes absetzt, wirkt aber im Ganzen ausgesprochen angenehm, ausbalanciert und mild, was verstärkend im Abgang zur Geltung kommt, bevor die Säure ihren Teil dazu beiträgt.

Geruch

Von der „milden Intensität“ des Geschmackes wird hier ein wenig abgewichen, der Geruch ist ein Stück weit klarer, aber ebenfalls klassisch.

Erwartungen

Rein von der Zutatenliste her waren die Erwartungen klar gesteckt, da keine Indizien auf einen anderen Geschmack hindeuten. Die Frage, die dann offen blieb, war, wie der klassische Energy Drink umgesetzt sein wird – und das hat man bei der Planung gut hinbekommen.
Der einzige Punkt, der an dieser Stelle aber nur als persönliche Anmerkung dienen soll, ist das Design in Kombination mit dem Inhalt. Aus jahrelanger Erfahrung mit anderen Konsorten in dieser Branche deutet ein solches Design mit einer Silber-Blau-Kombination (siehe Design) zumeist auf ein geschmacklich-klares Erfrischungsgetränk hin, zum Beispiel mit Minze. Dies wäre in diesem Fall ebenfalls als Erwartung in Betracht gezogen worden.

Preis-Leistung

Pure Crystal Energy ist zwar in gewisser Hinsicht hochwertiger als manch anderer Energy Drink seiner Kategorie, preislich befindet er sich jedoch eher im normalen Bereich. Laut Herstellerinformationen liegt der Preis zwischen „1,13 EUR brutto zzgl. Pfand (Metro) und 1,29 EUR brutto zzgl. Pfand (bei real,-)“, im Onlineshop sind die Kosten etwas höher. Erhöhte Konzentration und Wachsamkeit sind aber auf jeden Fall Anzeichen für eine vorhandene Wirkung.

Design

Wie in den Erwartungen schon angesprochen, ist die hier vorhandene Farbkombi ein wenig blau oben und unten am Rand und ein Mehr an Mattsilber als Ummantelung dazwischen., Der schwarze Schriftzug „Pure“ befindet sich in vertikaler Position darauf, das „e“ befindet sich in einem Sechseck, das wiederum aufgeteilt ist in zwei Rhomben rechts und links, sowie zwei Dreiecke oben und unten (so gesehen ein Kristall von oben). Zu erwähnen ist, das beim Wechsel der Farben auf drei verschiedene Blautöne geachtet wurde: Baby-,türkis und Navyblau.

Pure Crystal Energy

Fazit

Um zuerst zum Optischen zu kommen, ist das Design silberrichtig gewählt für einen Energy Drink, der kristallklar ist und auch dementsprechend beworben wird. Treffender wäre es nur gewesen, hätte man sich für eine durchsichtige Dose entschieden, aber das kann ja als Option in der Hinterhand bleiben.
Der Inhalt ist vergleichsweise besser zustande gekommen als manches, was aktuell immer noch auf dem Markt herumschwirrt, was die Hersteller aber nicht dazu verleiten soll, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Der milde Geschmack kann durchaus als Verkaufsargument angesehen werden, bei der ständigen Weiterentwicklung des Produkts sollte aber darauf geachtet werden, dass man nicht zu sehr auf die süße Schiene gerät.

Inhalt: 250ml

Preis: 1,70 Euro inkl. Pfand im Onlineshop, im Handel um die 1,20 Euro

Homepage: www.pure-drink.com

Quelle der Bilder: Website des Herstellers

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 8.4/10 (7 votes cast)

Pure Crystal Energy (Drink), 8.4 out of 10 based on 7 ratings

UA-22935193-15

Pure Crystal Energy (Drink)

von Maurice Lesezeit 4 min
1