DOC Weingart Active Drink

Maurice 20. April 2016 0
DOC Weingart Active Drink
  • Geschmack
  • Geruch
  • Design
  • Preis-Leistung

„Müde und erschöpft? Geh zum Doc!“ So oder so ähnlich klingen die Slogans, mit denen das heutige Testprodukt beworben werden könnte. Und dabei handelt es sich noch nicht einmal um Unwahrheiten: Der Doc Weingart Active Drink ist nur eins der Nahrungsergänzungs-Produkte, die Doktor Johannes Weingart, seines Zeichens Internist, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Spezielle Schmerztherapie, Sportmedizin und Osteopathie, in Zusammenarbeit mit Spitzensportlern und Managern großer Unternehmen entwickelt hat, um die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Grundlage ist ein veganes, kalorienarmes Erfrischungsgetränk, bei dem auf Süßstoffe, Taurin, künstliche Farbstoffe oder Aromen und das Wichtigste: den „Gummibärchengeschmack“ verzichtet wurde, um durch die Kraft der Natur, acht verschiedener Vitamine und natürlich der beigefügten Fruchtsäfte zu erfrischen und den Körper mit neuer Energie zu versorgen. Inhaltlich besteht er laut Zutatenliste aus einen Mix aus 3,7% Orange, 2,8% Zitrone und 1,7% Grapefruit, wobei hier wahrscheinlich noch der beigefügte Ingwer-Extrakt eine Rolle spielen wird.
Weiterhin muss das ausgelassene Taurin ersetzt werden; zu den 32mg Koffein auf 100ml gesellen sich Ginseng und Guarana.

Geschmack

Von der Kohlensäure und der geschmacklichen Zusammensetzung geht der Doc Weingart Active Drink eher in die Richtung einer Schorle. Das Aroma besteht aus einer Mischung aus Orange, die den Ton angibt, und Grapefruit, die für den leicht bitteren und trockenen Teil sorgt. Das Fehlen der Süßstoffe wird gut aufgefangen durch die Fruchtzugaben, allerdings wirkt das Getränk phasenweise eher wässrig als fruchtig.

Geruch

Der Geruch wirkt ein wenig erfrischender als der Geschmack, weil er von der Fruchtigkeit her intensiver ist. Aber auch hier teilt sich die Aroma-Kombi Orange/Grapefruit ihren Auftritt.

Erwartungen

Die in der Einleitung erwähnte Ingwer spielt wider Erwarten im Geschmack keine Rolle, auch wenn sich im Nachhinein durch eine wirklich sehr minimale Schärfe herausstellt, dass sie doch vorhanden ist. Die Abwesenheit von Zucker und Co. waren im Vorhinein kritisch zu begutachten, weil das alleinige Verlassen auf Fruchtsüße als gewagtes Experiment erschien. Die beschriebene Wässrigkeit ist eine Folge davon, ist aber insofern nicht negativ zu bewerten, da das Produkt eben als sehr „naturnah“ einzustufen ist und eben in die Sparte der eher gesünderen Getränke gehört.

Preis-Leistung

Auch wenn man dem Drink eine gewisse Hochwertigkeit zugestehen muss, sieht der Preis von 1,95 Euro pro Dose auf den ersten Blick etwas happig aus. Hier fallen die potenziellen Konsumenten, die ein rein putschendes Mittel wie Red Bull oder Kaffee haben wollen, schon einmal raus. Auf kurze Sicht gesehen ist der Active Drink kein Ersatz für zum Beispiel Energy Drinks, die einen schnellen Energieschub erzeugen sollen. Die Wirkung setzt eher gemächlich ein und sorgt im Nachmittagstief für eine länger gezogene Ausschüttung neuer Kraft. Folgt man einem gesunden Lebensstil mit viel Sport und gesunder Ernährung, ist aber trotzdem mal unkonzentriert, so ist der Preis halbwegs rechtfertigbar.

Design

Wie der Inhalt kommt die Ummantelung ohne große Aufmachung. Auf weißem Hintergrund prangt auf der Front vertikal die schwarze Schrift „DOC“ mit silberner Umrahmung. Seitlich davon hat Herr Doktor Weingart allen Anschein nach seine trotz Doktor-Sein lesbare Unterschrift gesetzt. Mit dem grünen Kreuz oben auf der Dose überhalb des Blattes, welches aus dem Buchstaben n des Wortes „vegan“ sprießt, wird das Design dahingehend abgerundet, als dass dies das i-Tüpfelchen auf der detailgetreuen Umsetzung eines Prototypen von einem natürlichen Getränk ist, welches aus ärztlicher Hand stammt.
Abzüge gibt es allerdings ebenfalls, denn im Allgemeinen wirkt die Dose aufgrund der ganzen Infos und Schriften überladen.

Doc Weingart

Fazit

Die Abgrenzung und Doch-Wieder-Eingliederung in das Gebiet der Energy Drinks erfolgt durch die Beschreibung/Umwerbung des Produktes und den Inhalt. Man möchte sich entfernen von den klassischen Energy Drinks mit dem Gummibärchengeschmack und als etwas Eigenes gelten, was durch den Geschmack wiederum deutlich gemacht wird, da das Aroma sehr energy-untypisch ist. Durch die angestrebte Leistungssteigerung und zum Beispiel das Koffein nähert man sich diesen wieder an. Entweder gesteht man dem Doc also eine autonome Nische der Active Drinks zu oder man sagt, dass der Doc Weingart Active Drink ein gesunder, alternativer Energy Drink ist für die, die auf Süße verzichten wollen.

Vom Konzept abgesehen, ist es inhaltlich definitiv nicht als schlecht anzusehen und mal etwas Anderes, auch wenn das Wasser den Fruchtanteil das ein oder andere Mal überwiegt. Der Einsatz und die Mischung von Orange und Grapefruit ist gut gelungen, sodass eine Ausgewogenheit stattfindet, in der beide einander zuspielen.

Inhalt: 250ml

Preis: 1,95 Euro im Onlineshop, laut Seite inkl. Pfand

Homepage: www.docweingart.de

Quelle Bild im Beitrag: trink-gesundes.de

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 6.3/10 (12 votes cast)

DOC Weingart Active Drink, 6.3 out of 10 based on 12 ratings

UA-22935193-15

DOC Weingart Active Drink

von Maurice Lesezeit 4 min
0