Cube Energy Drink

Maurice 26. Februar 2015 0
Cube Energy Drink
  • Geschmack
  • Geruch
  • Design
  • Effekt

Warum ein neuer Energy Drink? Diese Frage stellt sich auch der Hersteller des neuen Cube Energy Drinks und geht somit ganz offen damit um, dass es mittlerweile sehr viele dieser koffeinhaltigen Erfrischungsgetränke auf dem Markt gibt. Anders als die anderen habe man sich aber – wenn man dem Infoblatt glauben darf – lange an die Entwicklung gesetzt, viele potenzielle Kunden befragt und sich nicht direkt mit dem Erstbesten zufrieden gegeben, weswegen das finale Produkt nun das Beste sei, was den Ideengebern, Entwicklern, Designern und Konsumenten am meisten gefiel.
Cube ist nicht der übliche Energy Drink, so fielen Taurin und Glucoronolacton zum Beispiel bei der Herstellung raus, sodass man hier von einem Koffein-Guaraná-Getränk sprechen kann. Ersteres ist zu der altbekannten Menge von 32mg auf 100ml enthalten, zweiteres zu 0,002%.

Geschmack

Kohlensäure ist zwar vorhanden, aber zu so niedrigem Maße, dass sie gerade so auffällt und den Geschmack abrundet. Verwunderlicherweise ist es kein klassisches Energy Drink Aroma, sondern ein süßlich-dickes mit Hang zum Beerigen. Genau beschreiben lässt sich das nicht, am ehesten ist da die Rockstar SuperSours Bubbleberry ein Vergleichsprodukt, da auch diese dieses kaugummi-ähnliche hat. Im Ganzen hat es von allem etwas, aber auch nicht von einem zu viel – das Getränk lässt sich in jeder Hinsicht (Säure, Süße, Kohlensäure, Geschmack) perfekt trinken.

Geruch

Hier fällt die Kohlensäure nun komplett weg, über bleibt ein nicht all zu dicker, beeriger Kaugummigeruch (keiner von der schlechten Sorte!).

Erwartungen

Viele der Firmen, die Innovation, Revolution, Perfektion und sonstiges versprechen, können dies am Ende nicht einhalten. Cube Energy Drink überrascht zum ersten Mal direkt nach dem Öffnen, als kein „Red Bull Klon“- Geruch in die Nase steigt. Auch mit der Angabe eines Aromas oder einer Geschmacksrichtung hätte man ein viel aufdringlicheres, unausgereifteres Getränk erwartet.

Effekt

Es ist schwer zu sagen, ob und wie viel eine Brause mit Taurin und Glucoronolacton mehr pusht als eins ohne, auf den ersten Blick steht Cube Energy anderen seiner Art aber um nichts nach, je nach Tageszeit und -form bekommt man auch hier einen höheren Herzschlag und diese gewisse Aufgeregtheit.

Design

Laut Broschüre hat die Entwicklung des Designs mit am meisten Zeit gekostet, da keiner der Designer/Agenturen 100% aus den Vorlagen rausholen konnte. Am Ende steht nun aber eine weiße Dose mit Kohlensäure-Perlen über die ganze Front verteilt, und einem vertikalen „Cube“-Schriftzug in schwarz, wobei das „E“ in einer roten Faust dargestellt ist. Der obere Rand ist ebenfalls in dieser Farbe und beinhaltet den Claim „open if you dare“ (zu Deutsch: Öffne [sie], wenn du dich traust).
Ganz im Gegensatz zu den bisherigen Werbeaussagen, die alle beinhalten, dass das Produkt cool, innovativ, frisch ist und einen Lifestyle mit sich bringt, kommt hier nun noch eine Art „Kraft-Flair“ hinzu.

Cube

Fazit

Selten hat ein Energy Drink so verblüfft und so schnell überzeugt wie dieser. Geschmacklich gibt es von unserer Seite absolut nichts auszusetzen, man merkt dem Produkt an, dass dort viele Stunden kreativer Arbeit reingesteckt wurden. Das Design ist wie versprochen ein Eye-Catcher, auch wenn mit der Faust und dem Werbespruch zusammen ein wenig von dem abgewichen wird, was in der restlichen Werbung rund um die Dose (Internetauftritt, Broschüren etc.) ausgesagt wird.

Inhalt: 250ml

Preis: In diversen Internetshops um die 1,30 Euro

Homepage: www.cube-energy.com

Quelle der Bilder: mynetfair.com, sowie Facebook-Seite

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 8.1/10 (13 votes cast)

Cube Energy Drink, 8.1 out of 10 based on 13 ratings

UA-22935193-15

Cube Energy Drink

von Maurice Lesezeit 3 min
0