AriZona AZ Energy Drink

Maurice 4. April 2013 0
AriZona AZ Energy Drink
  • Geschmack
  • Geruch
  • Design
  • Effekt

Neues aus dem Hause AriZona! Unsere Tee-Testreihe mag zwar nur dreiteilig sein, aber dafür bietet uns die Firma auch ein Energy Drink-Duo an. Teil I besteht aus dem AZ Energy Drink, der sich auf den ersten Blick erstmal nicht von gewöhnlichen Energy Drinks zu unterscheiden scheint. Ein Blick auf die Zutatenliste verrät uns aber seine exotische Zusammensetzung: Auf der einen Seite haben wir Maissirup (welches Monster Energy so „dick“ macht), auf der anderen eine 10%-Fruchtsaft-Mischung aus Birne, Apfel, „Orange Blossom Honey“ (Honig), Mango, Citrus und Pfirsich. Dazu kommen die US-typischen hohen Mengen an Koffein (41,6mg/100ml) und Taurin (0,4%), sowie Panax Ginseng (41,6mg/100ml) und Guaraná (41,6mg/100ml).

Geschmack

Der Kohlensäuregehalt ist nur ganz leicht angesetzt worden, es reicht für ein schwaches Prickeln auf der Zunge, bevor sie verschwindet. Tatsächlich empfindet man diesen Energy Drink im Abgang als etwas „dick“, bevor der Geschmack sich durchsetzt: Leider ist dieser etwas schwer zu definieren. Es ist eine Mischung aus Citrus, Birne und einer unbekannten Komponente, die keine größere Rolle spielt. Die gewisse Portion Honig, die auch bei den AriZona Teesorten mitschwang – ein wenig erinnert dieser Energy Drink doch an die Sorte „Pomegranate“ – ist hier ebenfalls zu finden, weicht aber am Ende mehr und mehr der Bitterkeit, die für einen leicht trockenen Mund sorgt.

Geruch

Auch hier wollen wir den Bezug zu den bereits probierten Teeprodukten herstellen, vor allem „Pomegranate“ ähnelt da. Allgemein ist der Geruch außerordentlich fruchtig und durchdringend, aber nicht zu überzuckert. Was sich hier in den Vordergrund drängt ist die Citrus, die für das Tiefgehende verantwortlich ist, und das Orangen-ähnliche fast in den Hintergrund rücken lässt.

Erwartungen

Vom Aussehen der Dose her hätte man nicht direkt darauf schließen können, dass es sich hierbei nicht um einen klassischen Energy Drink handelt, aber im Nachhinein hätte man das auch nicht von einer Firma wie AriZona erwartet.

Effekt

AZ Energy Drink ist einer der Energy Drinks, die zwar zum Beispiel einen nächtlichen Energieschub geben, aber es reicht nicht an die US-typischen Energy Drinks – ich erinnere an einige Monster-Produkte – heran, die bis zum Morgengrauen für Herzklopfen sorgen.

Design

Im ersten Augenblick schoss einem der Gedanke „Monster Energy“ durch den Kopf, als man die hellgrünen Farben des „AZ“-Logos sah. Auf dem „A“ prangert eine goldene, preussische Königskrone, im schwarzen Hintergrund sieht man allerlei silbernes Graffiti; am unteren Dosenrand der Farbwechsel von Schwarz zu Weiß.

Fazit

Persönlich ist dieser Energy Drink nicht unbedingt mein Favorit, objektiv betrachtet muss man aber die Natürlichkeit der Frucht herausheben, den Unterschied zu klassischen Energy Drinks – wie oft findet man schon einen Energy Drink, der anders schmeckt als Red Bull? -, aber auch die durch den niedrigen Kohlensäuregehalt möglich gemachte Ähnlichkeit zu den AriZona Tees, wofür die Firma ja eigentlich bekannt ist. Abzüge gibt es in der B-Note wegen des trockenen Mundes danach.

Inhalt: 460ml

Preis: 3,39 Euro in unten genanntem Onlineshop

Homepage: www.drinkarizona.com; www.americanfood4u.de

VN:F [1.9.22_1171]

Geschmack
Geruch
Design
Preis-Leistung
Rating: 6.2/10 (3 votes cast)

AriZona AZ Energy Drink, 6.2 out of 10 based on 3 ratings

UA-22935193-15

AriZona AZ Energy Drink

von Maurice Lesezeit 3 min
0