6 Fragen an… Michael Werner von WTF? Vodka Gold

Maurice 4. November 2013 0
6 Fragen an… Michael Werner von WTF? Vodka Gold

Nachdem wir im Mai schon berichteten, dass bei der Marke WTF? einige Veränderungen anstehen, da der Zusatzstoff E175 (Blattgold) in nicht-alkoholischen Getränken nicht erlaubt sei, ereilten uns nun die Nachrichten, dass man wieder aktiv für ein neues Produkt werbe.
Eben jenes Verbot veranlasste die Verantwortlichen dazu, in die Szene des hochprozentigen Alkohols einzusteigen und dort das Konzept noch einmal zur Schau zu stellen – WTF? Vodka Gold war geboren.
Wir fragten Michael Werner erneut nach dem aktuellen Stand in seiner Firma.

1.) Energized: Immer noch Energy Drinks am Morgen oder ist man mittlerweile umgestiegen auf einen kurzen Klaren zum Wachwerden?

Michael Werner: Abends den Premium Vodka und am Morgen danach zum Wach werden den Energy Drink. Schließlich haben wir noch eine große Stückzahl auf Lager, und der Eigenverzehr ist nicht verboten und somit mein ganz persönliches Privileg.

2.) Energized: Nachdem das Projekt „WTF? Energy Drink“ ja auf Eis gelegt werden musste, gab es ja einige Veränderungen. Was ist nun neu an der Marke?

Michael Werner: Die Marke, das Design und das Konzept ist das Gleiche geblieben. Unser Ziel lautet jetzt Bester Wodka zu sein. WTF? ist nun nicht einfach nur „Vodka with gold“, sondern bietet noch weitere Alleinstellungsmerkmale. Jede Flasche kommt „unique labeled“ – das heißt, das von Hand und mit Blattgold bedruckte Label sieht auf jeder Flasche ein wenig anders aus. Außerdem haben wir es geschafft, den für Wodka typischen Alkoholgehalt mit dem angenehmen und süßlichen Geschmack der Brombeere bzw. Karamell zu verbinden.
Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen, und Blattgold ist nicht das einzige attraktive Edelmetall. Mehr Informationen und eine neue Website inkl. Wodka Shop sind in 14 Tagen hier zu finden: www.wtf-vodka.com.

3.) Energized: Es wurde ja angedeutet, dass es eventuell möglich ist, dass die Marke WTF? nur aussereuropäisch vertrieben werden kann. Gibt es da schon Neuigkeiten?

Michael Werner: Es gab einige Anfragen, aber leider sind wir hier zu keinem Ergebnis gekommen.

4.) Energized: Ist man nun, da man auf Wodka umgestiegen ist, „more classy“ als mit einem Energy-Produkt?

Michael Werner: Wir sehen beide Produkte als Lifestyle-Drinks, die durchaus Menschen ansprechen sollen, die Wert auf Style und Design legen, sich aber dennoch mit dem rebellischen Namen und den nicht ganz ernst gemeinten Taglines („Vodka flavored with gold“) identifizieren können.

5.) Energized: Die Frage wurde beim letzten Mal auch schon angesprochen; bleibt man nun von der Energy Drink- Szene fern oder kann man schon darauf hoffen, dass die Produktpalette vielleicht durch das eine oder andere Novum erweitert wird?

Michael Werner: Nun, wir besitzen das europaweite Patent auf Energy Drinks in Glasflaschen mit Blattgold, sollte also in den nächsten 30 Jahren Gold in Energy Drinks „legalisiert“ werden, fangen wir wieder dort an wo wir aufgehört haben.

6.) Energized: Haben Sie noch letzte Worte an unsere Leser?

Michael Werner: Nur eines. Cheers!

Wir bedanken uns für das Gespräch und hoffen, dass die Firma mit ihrem neuen Konzept Erfolg hat!

UA-22935193-15

6 Fragen an… Michael Werner von WTF? Vodka Gold

von Maurice Lesezeit 2 min
0