rest Relaxation Drink: Ruhe aus der Dose

Maurice 5. Dezember 2014 0
rest Relaxation Drink: Ruhe aus der Dose

Dass nicht nur Energy Drinks uns zu neuer Energie verhelfen sollen, möchten aktuell zwei junge Berliner beweisen. Ihre Idee beruht auf einem Relaxation Drink namens „rest“, der über Crowdfunding finanziert und realisiert werden soll. Das Konzept lautet: Kurze Pause einlegen, rest trinken, neu durchstarten.

Argumentiert wird dabei damit, dass, anstatt sich den direkten Koffein-Kick aus der Dose zu geben, es viel wichtiger sei, Energie aus der Ruhe selbst zu generieren, wobei ihr Getränk dazu verhelfen soll. Das Lifestyle-Getränk soll einen Fruchtsaftanteil von ganzen 38% beinhalten (das ist teilweise das Zehnfache von dem, was andere Hersteller anbieten) und komplett aus natürlichen Zutaten bestehen. Man möchte dabei keinesfalls den Energy Drink-Markt angreifen, sondern eher eine Alternative als Gegenpol anbieten – es gäbe zu viele dieser pushenden Dosengetränke und ihrer Klone, verrieten sie im Gespräch.

Warum also gerade „rest“?

Die Idee der Relaxation Drinks spreche die beiden Erfinder mehr an, weiterhin ist das allgemeine Konzept schon auf vielen ausländischen Märkten auf dem Vormarsch. Natürlich muss ihr Produkt aber auch etwas anbieten, das dem Namen gerecht wird.
Man unterscheidet hier zwischen Geschmack und der eigentlichen Wirkung: Auf der einen Seiten wären da die Cranberry, Orange, Ingwer und Limette, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten, in den Augen der Beiden aber die optimale Mischung ergeben. Weiterhin arbeitet man mit Schisandra, Sumawurzel und der Passionsblume, die allesamt einen gemeinsamen Nenner besitzen: Den Abbau von Stress und Anspannung.

Schisandra

Die Schisandra-Beere wird mittlerweile immer häufiger in Getränken eingesetzt. Ihre Wirkung liegt im Abbau von schlechter Laune und Stress und wird auch zur Steigerung der Gedächtnisleistung benutzt. Sie ist von allen Inhaltsstoffen die interessanteste, denn sie ist die einzige Frucht, die süss, sauer, bitter, salzig und scharf schmecken kann.

Passionsblume

Extrakte dieser Blume werden auf dem hiesigen Markt als Heilmittel angeboten, sie bewältigt Stress-/Angst- und Unruhezustände.

Sumawurzel

Von dieser Zutat dürften die Wenigsten bisher gehört haben, ihre Herkunft liegt nämlich in Brasilien. Der „brasilianische Ginseng“, wie er auch genannt wird, beinhaltet unter anderem Zink, Eisen, Magnesium, verschiedene Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Elektrolyte und wird als Energiespender angesehen.

Alles in allem klingt die Zusammenstellung sehr exotisch, man kann also darauf gespannt sein, was einen am Ende in der Dose erwartet.

rest relaxation Drink

Die Planung zu dem Getränk an sich ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Das Design der Dose ist noch nicht endgültig und wird in einer Art Gewinnspiel ausgesucht.

Die Finanzierung

rest wird über das Crowdfunding-Portal startnext.de finanziert. Startzeit war der 02.12., Ende des Zeitraumes ist am 16.01.15. Bis dahin werden 10 000 Euro benötigt, die für die Produktion, Produktions- und Finanzierungsnebenkosten, sowie weitere Laborarbeit für die Verfeinerung des Rezeptes verwendet werden sollen. Ein Teil davon soll auch wieder an die Unterstützer zurückgehen, die je nach Spendenbetrag von einem persönlichen Dankeschön über eine variierende Anzahl an Dosen und Gläsern bis hin zu Massagen den Dank bekommen und so wissen, wohin ihr Geld geflossen ist. Falls euch das Projekt gefällt, findet ihr hier den Link zu der Crowdfunding-Aktion: rest Relaxation Drink auf startnext.de.

Quelle der Bilder: facebook.com/restrelaxationdrink

UA-22935193-15

rest Relaxation Drink: Ruhe aus der Dose

von Maurice Lesezeit 3 min
0