Monster Energy und das Jahr 2013

Maurice 11. Februar 2014 0
Monster Energy und das Jahr 2013

Nun ist es schwarz auf weiß: Monster Energy gehört zu den erfolgreichsten Energy Drinks der Welt und es ist auch nicht zu erwarten, dass etwas das Wachstum der Marke stören könnte.

Dies geht zumindest aus einem Bericht hervor, der auf einem Treffen am 07.01.2014 zwischen den Führungskräften der Monster Beverage Corp. und seinen Investoren entstand. Dort wurden neben der Wirkung und dem Erfolg von Social Media Kanälen oder den Monster Energy Athleten auch erläutert, wie sich die Zahlen rund um Monster Energy im Jahre 2013 verhalten haben.

Die Quelle besagt, dass circa 32% der Erwachsenen über 18 in den USA Energy Drinks konsumieren. Diese Gruppe sei es auch, die offen für neue Innovationen und Geschmacksrichtungen sei. Aktuell liegt der Marktanteil von Monster Energy im Einzelhandelskanal bei 37,3%, was es zur führenden Marke macht, denn Konkurrent Red Bull schafft es gerade einmal 29,1%.
Rechnet man diese beiden Zahlen einmal zusammen, kommt man zu dem Ergebnis, dass sich die beiden Firmen zwei Drittel des Marktes teilen, nämlich 66,4%.

Monster Energy footprint

Dieser Marktanteil bedeutet aber auch im Umkehrschluss, dass der Umsatz dementsprechend hoch sein müsste: tatsächlich betrug dieser brutto 2,37 Milliarden Dollar. Allein im dritten Quartal des Jahres 2013 wurde ein Nettoumsatz von $590,4 Millionen eingespielt, was ein Plus von 8,9% im Vergleich zum Quartal des Vorjahres bedeutet.
Verglichen mit anderen Energy Drink Marken, kann Monster Energy mit 14% das grösste Wachstum verzeichnen.

Dies hat die Firma seinen relativ erfolgreichen Produkten zu verdanken: Die Verkäufe der regulären 473ml Dose stiegen um 7,1%, die Java-Reihe ist die erfolgreichste Energy-Kaffee-Reihe auf dem Markt, die zudem noch eine Steigerung von 15,1% im Verkauf zu verbuchen hatte. Weiterhin hat sich gerade einmal ein Jahr nach der Marktplatzierung die Ultra-Reihe um die zuckerfreien Red, Blue und Zero zum Publikumsrenner avanciert: Mittlerweile ist dieses Portfolio noch vor den Rehabs und direkt nach der regulären Version das zweit meist verkaufte.
Erfreuliche News auch bei den Muscle Monsters: Mit einem Marktanteil von 20,3% ist diese Reihe die Nummer 2 in der Kategorie „Protein Drinks“, sogar Gatorade wurde überholt.

Monster Energy Ultra

Deutschland

Auch Deutschland findet in dem Bericht seine kurze, wenn auch aussagekräftige Erwähnung. Die Verkäufe aller Energy Drinks stiegen hierzulande um 5,5%, der Marktanteil von Monster Energy allerdings ist so niedrig wie in keinem anderen der aufgeführten Länder: Letzten Messungen zufolge beläuft er sich auf gerade einmal 8,4%.

Monster Energy Deutschland

Fun Fact: Vor 2011 betrug der Marktanteil von Red Bull in Japan teilweise bis zu 100%. Nachdem Monster Energy in 2011 auf dem japanischen Markt platziert wurde, gingen grob 30% dieser Anteile an Monster über und Red Bull musste sich mit zwei Dritteln zufrieden geben.

Die Daten anderer Länder wie Grossbritannien, Griechenland oder Brasilien sind selbstverständlich auch in dem Bericht zu finden: Bericht

UA-22935193-15

Monster Energy und das Jahr 2013

von Maurice Lesezeit 2 min
0